Oberstufe

Übersicht

Das International Baccalaureate Diploma® ist ein international anerkannter Schulabschluss, der von der in Genf ansässigen privatwirtschaftlichen Stiftung International Baccalaureate Organization® (IBO) vergeben wird. Die IBO ist eine gemeinnützige pädagogische Non-Profit-Organisation, die im Jahre 1968 in Genf gegründet wurde.

Der Beschluss der Deutschen Kultusministerkonferenz vom 10.03.1986 in der Fassung vom 31.05.2012 hat das International Baccalaureate Diploma als Studienzulassung anerkannt und in einem Dokument die genauen Voraussetzungen, unter denen Das IB dem Abitur gleichgesetzt werden kann, veröffentlicht.

Als IB-Schule, die diesen Abschluss schon 2012 eingeführt hat, vertritt die Deutsche Internationale Schule Sharjah die Philosophie des International Baccalaureate und fördert internationales Denken, Neugierde und Forschungsdrang, sowie kritisches Hinterfragen.

Folgende Fächer sind an unserer Schule Teil des IB:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik, Unterrichtssprache English
  • Biologie, Unterrichtssprache Deutsch
  • Geschichte, Unterrichtssprache Deutsch
  • Spanisch ab initio (für Sprachanfänger)

Neben diesen sechs Fächern, von denen 3 auf grundlegendem und 3 auf erhöhtem Niveau unterrichtet werden, belegen die Schülerinnen und Schüler noch folgende Fächer:

  • Theory of Knowledge (TOK) – hier sind kritisches Denken und Hinterfragen gefordert
  • Creativity, Activity, Service (CAS) – die Schülerinnen und Schüler werden aktiv und starten oder unterstützen soziale und kreative Projekte
  • Extended Essay – ein 4000 – Wort Essay zu einem selbstgewählten Thema mit Übungen zu Recherche, Literaturarbeit und strukturiertem Schreiben.

Mit unserem Oberstufenkonzept ermöglichen wir eine fundierte Vorbereitung auf das Studium an deutschen und internationalen Universitäten oder Berufs-bzw Fachhochschulen.

Wir übernehmen keine generelle Garantie für eine Aufnahme an einer deutschen oder internationalen Universität und rufen dazu auf, sich rechtzeitig über die jeweiligen Voraussetzungen zu informieren.

IB Lernerprofil

Ziel der IB-Programme ist es, international ausgerichtete Menschen heranzubilden, die im Bewusstsein ihrer gemeinsamen Menschlichkeit und ihrer gemeinsam getragenen Verantwortung gegenüber diesem Planeten, dazu beitragen, eine bessere und friedlichere Welt zu schaffen.

Solche Menschen wollen IB-Lernende werden:

Fragende

Sie entwickeln ihre natürliche Neugier. Sie erwerben die nötigen Fähigkeiten, um Untersuchungen durchzuführen und Forschung zu betreiben und zeigen Unabhängigkeit im Lernprozess. Sie haben Freude am Lernen, und diese Liebe zum Lernen selbst werden sie ihr Leben lang aufrechterhalten.

Wissende

Sie untersuchen Konzepte, Ideen und Belange von lokaler sowie globaler Bedeutung. Dadurch erwerben sie detaillierte Fachkenntnisse und entwickeln ihr Verständnis im Kontext eines breitgefächerten und ausgewogenen Fächerkanons.

Denker

Sie ergreifen die Initiative in der kritischen und kreativen Anwendung ihrer analytischen Fähigkeiten, um komplexe Probleme zu erkennen und anzugehen, und sie treffen durchdachte, ethische Entscheidungen.

Kommunikatoren

Sie verstehen und vertreten Ideen und Informationen selbstbewusst und kreativ in mehr als einer Sprache und wenden dabei eine Vielfalt von Kommunikationsarten an. Sie arbeiten effektiv und bereitwillig mit anderen zusammen.

Prinzipientreu

Ihr Handeln ist von Integrität und Ehrlichkeit geprägt, mit einem stark ausgeprägten Sinn für Fairness, Gerechtigkeit und Achtung vor der Würde von Einzelpersonen, Gruppen und Gemeinschaften. Sie übernehmen Verantwortung für ihr eigenes Handeln und die Folgen, die mit diesem Handeln verbunden sind.

Vorurteilsfrei

Sie verstehen und schätzen ihre eigene Kultur und persönliche Lebensgeschichte und sind offen für die Sichtweisen, Werte und Traditionen anderer Einzelpersonen und Gemeinschaften. Sie sind es gewohnt, sich mehrere Betrachtungsweisen zu suchen und diese zu bewerten, und sind bereit, an solchen Erfahrungen zu wachsen.

Sozial engagiert

Sie zeigen Empathie, Mitgefühl und Achtung für die Bedürfnisse und Gefühle anderer. Sie fühlen sich dem Dienst am Gemeinwohl verpflichtet und handeln mit dem Ziel positiver Veränderung hinsichtlich des Lebens anderer Menschen und unserer Umwelt.

Risikobereit

Sie setzen sich mutig und bedacht ungewohnten Situationen und Ungewissheit aus und besitzen die innere Unabhängigkeit, neue Rollen, Ideen und Strategien zu ergründen. Sie verteidigen Ihre Überzeugungen mutig und eloquent.

Ausgewogen

Sie verstehen die Bedeutung intellektueller, physischer und emotionaler Ausgeglichenheit, um für sich selbst und andere persönliches Wohlergehen zu erlangen.

Reflektierend

Sie schenken ihrem eigenen Lernen und ihren Erfahrungen sorgfältige Beachtung. Sie sind in der Lage, ihre Stärken und Grenzen zu beurteilen und zu verstehen, um so ihr Lernen und ihre persönliche Entwicklung zu fördern.

Aufnahmebedingungen

Schüler der Deutschen Schule Sharjah werden in das IB Diploma Programme aufgenommen, wenn sie:

  • die Prüfung zum Übertritt in die gymnasiale Oberstufe bestanden haben
  • oder die 10. Klasse der Realschule in der Regel (einschließlich Prüfung) mit einem Durchschnitt von mindestens 3 in den Hauptfächern absolviert haben.
  • Dies gilt auch für Schüler, die von einer Schule in Deutschland oder einer anerkannten deutschen Auslandschule kommen.
  • Schüler, die von anderen Schulen aus anderen Ländern kommen, müssen ausreichende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch nachweisen.

Ein Sprachniveau von C1 muss nachgewiesen werden (entsprechend Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)

Bewertung

Alle Fächer werden anhand einer Notenskala von 7 (ausgezeichnet) bis 1 (schwach) bewertet. Bis zu 3 weitere Punkte werden bei der Beurteilung der Leistungen des Schülers in TOK und dem umfangreichen Fachaufsatz vergeben. Am Ende des Programms absolvieren Schüler schriftliche Prüfungen in ihren sechs Fächern, die von externen Prüfern korrigiert werden. Ein Teil der Endnote ergibt sich auch aus dezidierten Kursarbeiten, die entweder von Lehrern der Schule bewertet und dann extern moderiert werden, oder direkt an externe Prüfer zur Korrektur versandt werden.

Das IB Diplom wird von der IBO an Schüler vergeben, die mindestens 24 Punkte (und eine Mindestpunktzahl in jedem Fach) erreicht haben und ausreichende Teilnahme am CAS Programm nachweisen können. Die Höchstpunktzahl, die ein Schüler erreichen kann, ist 42 plus evtl. Zusatzpunkte.

IB-Gesamtpunktzahl entspricht deutscher Note

IB-Universitäten

Links und allgemeine IB Informationen:

Academic Honesty: Download

Leistungen und Prüfungen: Download

GIB - Brief der KMK: Download